Günstige Drucker, aber enorm hohe Zusatzkosten

Hardware Wie das Computermagazin COMPUTERBILD im Rahmen eines Vergleichstests von Druckern zwischen 50 und 100 Euro jetzt in Erfahrung brachte, sind diese Geräte zwar verhältnismäßig günstig, verursachen aber im nachhinein enorm hohe Zusatzkosten. Im Testfeld standen dabei acht billige Tintenstrahldrucker. Gelegenheitsnutzer, die im Laufe eines Monats schätzungsweise drei Fotos sowie zehn Seiten Text in Schwarz-Weiß und Farbe ausdrucken, bezahlen im gleichen Zeitraum für Papier und Patronen mindestens noch einmal den Preis des Geräts - meist ist es sogar etwas mehr.

Richtig teuer soll es letztlich für diejenigen werden, die den Drucker sehr oft benutzen und aufwendig, mit vielen Farben gestaltete Dokumente oder auch Bilder auf Papier bringen wollen. Binnen eines Jahres zahlt man dann das vier- oder sechsfache des ursprünglichen Druckerpreises bei etwa 20 Farbfotos, 50 Schwarz-Weiß- und 30 Farbseiten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Limitierte Edition Leatherman Super Tool 300 signiert von Tim Leatherman mit Lederho
Limitierte Edition Leatherman Super Tool 300 signiert von Tim Leatherman mit Lederho
Original Amazon-Preis
150,69
Im Preisvergleich ab
80,40
Blitzangebot-Preis
134,79
Ersparnis zu Amazon 11% oder 15,90

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden