Vista: Genauere Details zu Hardware-Anforderungen

Windows Vista Wie TGDaily berichtet, hat Microsoft auf der derzeit im US-amerikanischen Las Vegas stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) eine E-Mail mit näheren Informationen zu den Hardware-Anforderungen von Windows Vista an Händler verschickt. Um alle Vorzüge des neuen Betriebssystems voll nutzen zu können, empfiehlt Microsoft in der E-Mail einen 3,0 GHz Intel-Prozessor, oder ein gleichwertiges Produkt des Konkurrenten AMD. Bei der Wahl der Grafikkarte legen die Redmonder einen Schwerpunkt auf ATI, da das Unternehmen bisher bessere Treiber liefere als Nvidia. Konkret wünscht sich Microsoft eine High-End Grafikkarte von ATI aus den Serien Radeon 9800, x600, x700, x800 oder x850.

Zu den weiteren Anforderungen gehören 1024 Megabyte Arbeitsspeicher sowie eine SATA- oder EIDE-Festplatte mit 7200 Umdrehungen in der Minute. Für Notebooks nannte der weltgrösste Software-Hersteller bereits konkrete Beispielkonfigurationen. So wird die Nutzung eines Acer Ferrari 3400, Acer Ferrari 4000, HP Pavillion zd8230, IBM/Lenovo Thinkpad T43 oder Toshiba Tecra M4 empfohlen.

In dem Schriftstück hiess es, dass Geräte, welche die oben erwähnten Anforderungen erfüllen oder übertreffen, am Besten für die Demonstration von Windows Vista geeignet sein sollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren102
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Sony BDP-S6700 Blu-ray-Player (Wireless Multiroom, Super WiFi, 3D, Screen Mirroring, 4K Upscaling)
Sony BDP-S6700 Blu-ray-Player (Wireless Multiroom, Super WiFi, 3D, Screen Mirroring, 4K Upscaling)
Original Amazon-Preis
124,96
Im Preisvergleich ab
121,99
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 12% oder 14,97

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden