Patch-Day, Januar 2006: Vorankündigung

Windows Nachdem gerade eine News zur sofortigen Verfügbarkeit eines Patches zur Behebung der Lücke in der Graphics Rendering Engine von Windows XP online gegangen ist, folgt hier die vollständige Ankündigung mit den Updates, die am kommenden Patch-Day veröffentlicht werden. Das wichtigste Patch in diesem Rahmen, das Patch zur Behebung der WMF-Lücke, wurde bereits heute Abend freigegeben (wir berichteten). Es handelt sich um das einzige, sicherheitsrelevante Update für Windows, das in diesem Monat veröffentlicht wird.

Ein weiteres sicherheitsrelevantes Update wurde für Microsoft Exchange und Microsoft Office angekündigt, sein Schweregrad ist "kritisch". Es wird vom Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) erkannt.

Des Weiteren wird eine neue Version des Tools zum Entfernen schädlicher Software (Microsoft Windows Malicious Software Removal Tool) veröffentlicht. Die aktualisierte Version des Tools wird über das Microsoft Download Center, über Windows Update (WU), Microsft Update (MU) und Windows Server Update Services (WSUS) verteilt.

Darüber hinaus werden drei wichtige, nicht sicherheitsrelevante Updates über Microsoft Update (MU) und Windows Server Update Services (WSUS) und ein wichtiges, nicht sicherheitsrelevantes Update über Windows Update (WU) und Software Update Services (SUS) verteilt.

Weitere Informationen: Microsoft Security Bulletin Advance Notification

Unser Dank für diese Information geht an swissboy!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden