Erste Betaversion von Python für .NET freigegeben

Software Eine erste Betaversion für IronPython, der Ausgabe der Opensource-Skriptsprache Python für Microsofts Entwicklungssystem .NET, ist seit letzter Woche verfügbar. Im Gegensatz zur im Juli 2004 veröffentlichten Alphaversion basiert IronPython 1.0 Beta 1 auf dem Microsoft .NET Framework 2.0 und macht sich darin eingeführte Neuerungen, wie Generics, zu Nutze. Eine Abwärtskompatibilität ist aus diesem Grund leider ausgeschlossen. Des Weiteren muss beachtet werden, dass IronPython zum jetzigen Zeitpunkt nicht für den produktiven Einsatz verwendet werden sollte, da das Zusammenarbeiten von IronPython mit Windows Forms noch sehr fehlerlastig ist.

Projekte von IronPython lassen sich sowohl mit Python interpretieren, können aber auch in Windows-Anwendungen übersetzt werden. Aus Managed C++, C# und Visual Basic .NET heraus kann man auf Programmbibliotheken von IronPython zugreifen.

Laut einer Info auf der Projekthomepage ist mit weiteren Prereleases alle drei Wochen zu rechnen. Wann das Projekt in die Endrunde geht und wann es als finale Version verfügbar sein wird, ist derzeit noch unklar.

Download: IronPython-1.0-Beta1.zip (748 KB)
Weitere Infos: IronPython: Workspace Home
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:10 Uhr LED Beamer Projektor 1200 Lumen WiMiUS Tragbarer Beamer HD Videoprojektor mit HDMI Kabel Unterstützt AV/ VGA/ USB/ SD/ HDMI/ TV/3.5 Klinkenanschluss für Heimkino Home Cinema Theater (T2 )
LED Beamer Projektor 1200 Lumen WiMiUS Tragbarer Beamer HD Videoprojektor mit HDMI Kabel Unterstützt AV/ VGA/ USB/ SD/ HDMI/ TV/3.5 Klinkenanschluss für Heimkino Home Cinema Theater (T2 )
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
53,54
Ersparnis zu Amazon 33% oder 26,44
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden