Vista: Erste Hardware-Empfehlungen veröffentlicht

Windows Vista Bei Microsoft Technet sind weitere Details zu den Hardware-Anforderungen des kommenden Microsoft-Betriebssystems Windows Vista veröffentlicht worden. In dem Artikel werden die Voraussetzungen beschrieben, die auf Seiten der Hardware ab der Beta 1 empfohlen werden. Dem Artikel zufolge dürfte jeder heute im mittleren und oberen Preissegment erhältliche Prozessor zum Betrieb von Vista reichen. Es wird jedoch empfohlen eine schnellere CPU zu wählen, falls man den gesamten Funktionsumfang des Betriebssystems geniessen will.

Auch in Sachen Arbeitsspeicher werden Empfehlungen gegeben. So sollte man über mindestens 512 Megabyte RAM verfügen. Sollen anspruchsvollere Anwendungen ausgeführt werden, müssen mindestens 1024 Megabyte vorhanden sein. Der Autor empfiehlt generell etwas mehr Arbeitsspeicher zu erwerben.

Speziell die Grafikkarte wird vom neuen Windows gefordert. Durch die neue grafikintensive Oberfläche werden ganz neue Anforderungen gestellt. Das System passt sich allerdings automatisch so gut es geht der vorhandenen Hardware an und reduziert seine Darstellung dementsprechend.

Die aktuellen Grafikkarten sollen angeblich ausreichende Leistung bieten, solange sie DirectX 9 unterstützen und über mindestens 64 Megabyte Grafikspeicher verfügen. Selbst auf in Chipsätzen integrierten Grafiklösungen soll Vista laufen, sofern diese die oben genannten Voraussetzungen erfüllen. Es wird dennoch empfohlen bei einem derarigen Betrieb zusätzlichen Hauptspeicher zu installieren.

Durch die neuen Möglichkeiten von Windows Vista steigen auch die Bedürfnisse was Festplattenspeicher angeht. Eine "grössere" Festplatte wird deshalb nahe gelegt. Da die Festplatte angeblich meist das langsamste Bauteil eines PCs ist, sollte man auch bei deren Kauf auf aktuelle Produkte setzen. Laut Microsoft sollte die Festplatte über zwei Megabyte Cache verfügen und mit 7200 U/min laufen. Durch ein SATA-Laufwerk mit Native Command Queuing (NCQ) soll man die Leistung des Systems nocheinmal verbessern können.

Zu den weiteren Komponenten des Computers heisst es, dass ein DVD-Brenner empfehlenswert ist. Notebooks sollten die aktuellen WLAN-Standards erfüllen und Desktop-Rechner über eine Netzwerkkarte mit mindestens 100 Megabit verfügen.

Weitere Informationen: Microsoft Technet: Windows Vista Hardware
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren162
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden