ATI Catalyst 5.13 - Treiber für ATI-Grafikkarten

Treiber Vergangene Nacht hat ATI eine neue Version des Catalyst-Treibers für seine Grafikkarten zum Download bereitgestellt. Neben diversen Verbesserungen im Zusammenspiel mit einigen Spielen werden mit dieser 13. Version zahlreiche Probleme behoben. Der Catalyst 5.13 Treiber enthält erstmal einen H.246 Hardware-Beschleuniger für ATI Radeon X1800, X1600 und X1300 Grafikkarten. H.246 ist ein Video-Codec, ähnlich MPEG, welcher sich für die Übertragung von Video-Inhalten besonderst gut eignet. Zusammen mit dem Cyberlink H.246 Decoder lassen sich somit z.B. High Definition Inhalte auch Hardware-beschleunigt wiedergeben.

Wie immer ist der Treiber mehrsprachig und unterstützt alle Radeon-Grafikkarten. Details und die Release Notes muss man sich seit Neuestem leider umständlich über die ATI-Homepage erklicken.

Changelog:
  • F.E.A.R Slow game performance is no longer noticed when using CrossFire.
  • The Video Preview no longer fails to change to its default settings when swapping the display mappings using the Catalyst® Control Center.
  • Attempting to stretch the display horizontally using the Catalyst® Control Center, no longer results in the horizontal stretch mode failing to be applied unless the display is stretched vertically first.
  • The PowerPlay™ option found in the Catalyst® Control Center no longer defaults to the enabled state after initial install of the display driver for systems containing an ATI Radeon® Xpress 200 series product.
  • Auto-detect no longer fails to be applied as the default setting for the Deinterlacing option when first entering the Video aspect page of the Catalyst® Control Center. Currently the option is set as Weave.
  • Catalyst® Control Center: Attempting to extend the desktop display when using a CRT, TV and DFP display devices no longer results in display corruption being noticed on the primary display adapter.
  • Attempting to set the CRT as the primary display device after hot-plugging a DFP display device and enabling extended desktop mode, no longer results in the CRT failing to be set as the primary.
  • Catalyst® Control Center: Entering the Overdrive™ aspect and changing the GPU setting to 509 and the memory setting to 505 no longer results in color corruption and the Windows XP operating system rebooting.

Weitere Informationen: ATI-Hompage

Download: ATI Catalyst 5.13 inkl. Catalyst Control Center (34,2Mb)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden