Bald AOL Instant Messenger & Google Talk in einem

Wirtschaft & Firmen Nachdem Microsoft und Yahoo bereits vor längerer Zeit den Zusammenschluss ihrer Messenger-Netzwerke bekanntgegeben haben, steht nun ein weiterer Schritt in Richtung eines kombinierten IM-Netzes bevor. Google Talk und AOL Instant Messenger (AIM) sollen miteinander kommunizieren können. Auf diese Weise kann sich ein Nutzer von AIM dann mit einem Google Talk User unterhalten. Dies soll allerdings keine Verbindung der beiden Systeme bedeuten - Google Talk Nutzer, die mit AIM kommunizieren wollen, müssen sich zunächst einen Zugang dafür registrieren und können erst dann über Googles Software Kontakt zu AIM-Usern aufnehmen.

Die Mitteilung von der Kombination von AIM und Google Talk war Teil der Bekanntgabe des Abschlusses der Verhandlungen um einen fünfprozentigen Anteil an AOL, der nun an Google geht. Durch den Erwerb des AOL-Anteils baut Google die Reichweite seiner Werbesysteme erheblich aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden