Suchmaschinenbetreiber Google steigt bei AOL ein

Wirtschaft & Firmen Wie US-Medien berichten, hat Google es in letzter Minute geschafft seinen Rivalen Microsoft im Kampf um die Time Warner-Tochter AOL auszustechen. Für etwa eine Milliarde Dollar, kauft Google einen fünfprozentigen Anteil an AOL. Eine offizielle Bestätigung steht derzeit noch aus. Weder Google, noch Time Warner und Microsoft waren bisher für eine Stellungnahme bereit. Ein offizielles Statement wird für spätestens kommenden Mittwoch erwartet, da an diesem Tag ein Treffen des Time Warner-Verwaltungsrates stattfindet.

Derzeit nutzt AOL bereits die Suchmaschine aus dem Hause Google. Durch eine Beteiligung versucht Google einerseits AOL als einen der wichtigsten Kunden zu erhalten und andererseits Zugriff auf Filme, Videos und andere Unterhaltungsinhalte zu bekommen.


Vielen Dank an Chuck für das Einsenden der News!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:10 Uhr Asus ROG GL753VD-GC001T 43,9 cm (17,3 Zoll mattes Full-HD Display) Gaming Notebook (Intel Core i5-7300HQ, 8GB RAM Arbeitsspeicher, 1TB HDD Festplatte, 128GB SSD, NVIDIA GTX1050, Win 10)
Asus ROG GL753VD-GC001T 43,9 cm (17,3 Zoll mattes Full-HD Display) Gaming Notebook (Intel Core i5-7300HQ, 8GB RAM Arbeitsspeicher, 1TB HDD Festplatte, 128GB SSD, NVIDIA GTX1050, Win 10)
Original Amazon-Preis
1.199
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
999
Ersparnis zu Amazon 17% oder 200
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden