USA: 751 neue Klagen der RIAA gegen Filesharer

Internet & Webdienste Der Verband der US-amerikanischen Musikindustrie (RIAA) hat eine neue Klagewelle gegen Filesharer gestartet. Dies teilte die Industrievereinigung am Donnerstag der Presse mit. Die 751 neuen Verfahren erhöhen die Gesamtzahl der seit September 2003 eingereichten Klagen auf rund 17100. Bisher konnten rund 3800 dieser Verfahren wegen einer aussergerichtlichen Einigung eingestellt werden, sagte eine Sprecherin der RIAA. Erst einen Tag zuvor war eine Studie veröffentlicht worden, derzufolge die Nutzung von Filesharing-Diensten unter US-Bürgern nach dem Grokster-Urteil abgenommen hat.

Auch dieses Mal sind wieder zahlreiche Studenten von renommierten amerikanischen Universitäten betroffen. Vor allem Nutzer der Filesharing-Programme Kazaa und LimeWire stehen im Mittelpunkt der neuen Klagen. Die RIAA betrachtet die rechtlichen Schritte weiterhin als einen Teil ihres Vorgehens gegen die unrechtmässige Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Inhalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
555,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden