Google "Transit" - Neuer Routenplaner für Pendler

Wirtschaft & Firmen Eine Gruppe von Google-Ingenieuren hat damit begonnen, die ihnen zustehende "20-Prozent-Zeit" in die Entwicklung eines neuen Google-Dienstes zu investieren. Die Mitarbeiter von Google haben 20 Prozent ihrer Arbeitszeit zur freien Verfügung, so dass sie an eigenen Projekten arbeiten können. Bisher gingen aus diesem Modell unter anderem Google News und Orkut hervor, nun arbeiten die Ingenieure daran, über "Google Transit" Reisen in Ballungsgebieten planen zu können. Google Transit ermöglicht Pendlern, die Fahrpläne und Routen des öffentlichen Nahverkehrs einzusehen und ihre Fahrten anhanddessen zu planen.

Zunächst erlaubt der derzeit in der Beta-Phase befindliche Dienst nur die Nutzung im Grossraum der US-Stadt Portland, Oregon. Dem offiziellen Google Blog zufolge, arbeitet man dazu mit den Verkehrsbetrieben der Stadt zusammen, da diese in der Lage waren, Google mit zahlreichen Daten zu versorgen. Zunächst soll erforscht werden, wie die Anwender die ihnen zur Verfügung gestellten Daten nutzen. In Zukunft sollen dann neue Eigenschaften und weitere Städte hinzukommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
549
Im Preisvergleich ab
529
Blitzangebot-Preis
499
Ersparnis zu Amazon 9% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden