USA: Sony wirbt mit Graffiti-Bildern für die PSP

PC-Spiele Sony hat offenbar einer Reihe von "Künstlern" Geld dafür bezahlt, in einer Reihe von US-Städten Grafitti-Bilder zu sprühen, die die tragbare Spielkonsole PlayStation Portable bewerben sollen. Die Marketing-Aktion wurde von den Anwohnern vor Ort allerdings wenig positiv aufgenommen, manche halten es jedoch für eine kreative Art zu werben. Einige Tage nachdem die Bilder erstmals auftauchten, stellten Weblog-Benutzer überrascht fest, dass die Bilder einander offenbar gleichen, obwohl sie in einigen weit voneinander entfernten Großstädten aufgetaucht waren. Darauf hin begann man die Bilder zu verändern, um so eine Stellungnahme des Elektronikkonzerns zu provozieren.


Zunächst wurde bezweifelt, ob die Bilder tatsächlich von Sony in Auftrag gegeben wurden, da jeder Bezug zu Sony fehlte, also keine PSP- oder Sony-Logos, sondern nur Kinder mit einer Konsole zu sehen waren, die die verschiedensten Dinge damit anstellen.

Mittlerweile hat eine Sprecherin von Sony bestätigt, dass das Unternehmen hinter den Graffitis steckt. Man wolle mit der Kampagne vor allem Menschen ansprechen, die ständig unterwegs seien, hiess es. Sie wiess darauf hin, dass keines der Bilder illegal gesprüht wurde - sie erschienen alle auf privatem Gelände und die Besitzer wurden für die Bereitstellung der Flächen bezahlt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden