GVU: Polizei beschlagnahmt fünf Warez-Server

Internet & Webdienste Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechts- verletzungen (GVU) hat in einer Pressemeldung mitgeteilt, dass gestern fünf Server beschlagnahmt wurden, die zusammen sechs Terabyte kopierter Filme und Spiele enthielten. Gleichzeitig wurde die Wohnung eines 26-jährigern Mannes durchsucht, welcher anschließend von der Polizei festgenommen wurde. Die Server mit Namen wie "Temptation" oder "Paradise Island" wurden von rund 1200 Menschen genutzt. Der Zugang wurde gegen die Zahlung von monatlichen Beiträgen zwischen 30 und 120 Euro gewährt. Bei der Aktion, die von den Landeskriminalämtern Baden-Württemberg und Bayern, der Kripo Coburg, der Staatsanwaltschaften Arnsberg und Hof sowie der Kriminalpolizei Meschede durchgeführt wurde, ist nach Angaben der GVU der grösste Fang seit FTPWelt.com geschlossen wurde (wir berichteten).

Laut GVU waren die beschlagnahmten Server teil eines europäischen Netzwerks von ca. 50 Rechnern, die von "Release Groups" genutzt werden, die die neuesten Filme und Spiele teilweise bereits vor der Veröffentlichung zum Download anbieten. Die Gesellschaft geht davon aus, dass allein in Deutschland rund 300 Personen zur so genannten "Szene" gehören.

Weitere Informationen: Pressemitteilung der GVU
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,38
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden