Trojaner nutzt ungepatchte Sicherheitslücke im IE

Windows Laut Microsoft ist im Internet ein neuer Trojaner namens "Win32/Delf.DH" aufgetaucht, der eine ungepatchte Sicherheitslücke im Internet Explorer ausnutzt um sich zu verbreiten. Dazu reicht bereits der Besuch einer manipulierten Internetseite aus. Betroffen sind alle Windows-Versionen bis auf den Windows Server 2003 mit aktivierter "Enhanced Security Configuration". Die noch ungepatchte Sicherheitslücke besteht bereits seit Juni diesen Jahres. Allerdings ging man bisher davon aus, dass sie ungefährlich ist und nicht zum Einschleusen von Code benutzt werden kann. Ob Microsoft mit einem Emergency Release reagiert oder bis zum nächsten Patch-Day am 13.12. wartet, ist noch nicht bekannt.

Um zu erkennen, ob der eigene Rechner bereits infiziert ist, genügt ein Blick in den Autostart-Ordner von Windows. Im Falle einer Infektion befindet sich dort eine Datei namens "KVG.exe" oder "keks.exe". Diese sorgt dafür, dass alle 5 Minuten weitere Trojaner aus dem Internet geladen werden und im Windows-Ordner in der Datei "all.exe" abgelegt werden.

Um sich vorübergehend vor Win32/Delf.DH zu schützen, sollte das Active Scripting in der Internetzone sowie in der lokalen Zone deaktiviert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren90
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden