Chef-Forscher von Cray wechselt zu Microsoft

Microsoft Der Hersteller von Supercomputern Cray hat gestern mitgeteilt, dass der führende Wissenschaftler des Unternehmens seine Position aufgeben und in Kürze zum Software-Konzern Microsoft wechseln wird. Burton Smith war einer der Gründer der Vorgängerfirma von Cray. Smith wird seinen Arbeitsplatz bei Cray am 7. Dezember verlassen und damit seine Stellung als Wissenschaftler und seinen Platz in der Chefetage räumen. In einem Statement hiess es, dass er Cray verlasse, um eine "neue und sehr unterschiedliche Gelegenheit" bei Microsoft zu nutzen. Es ist davon auszugehen, dass Smith an der Weiterentwicklung der Cluster Server 2003 Variante von Windows mitarbeiten wird, die auf der Messe SuperComputing 2005 kürzlich vorgestellt wurde.

Er hatte Tera Computer 1987 zusammen mit einem Geschäftspartner gegründet und im Jahr 2000 die SGI-Tochter Cray Research erworben. Danach benannte man Tera Computer nach dem Gründer von Cray um. Seymour Cray war einer der Pioniere auf dem Gebiet der Supercomputer und hatte 1972 seine eigene Firma gegründet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden