Xbox 360 Start: Prügeleien in der Warteschlange

PC-Spiele Das Anstehen beim Kauf der Xbox 360 konnte in den USA mitunter ganz schön gefährlich werden. Vor einer Wal-Mart Filiale im Bundesstaat Maryland mussten zehn Polizisten und Mitarbeiter des Sheriffs helfen, um unter einer aufgebrachten Menge für Ordnung zu sorgen. Rund 300 Menschen hatten bis zu 12 Stunden vor der Verkaufsstelle gewartet, um pünktlich um Mitternacht eine der neuen Konsolen zu ergattern. Man hatte sich bereits auf eine Art Nummernsystem geeinigt, um festzulegen wer zuerst eine Xbox bekommen sollte, als ein Manager von Wal-Mart erschien und verkündete, dass man die Konsolen nach dem Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst" verteilen wolle.

Plötzlich versuchten natürlich alle Anwesenden als Erster in der Reihe zu stehen. Einige Kunden wurden niedergeschlagen und einfach überrannt. Einer beschrieb den Aufruhr als einen "Mosh Pit", es gab allerdings keine ernsthaft Verletzten oder gar Festnahmen durch die Ordnungshüter.

Das dicke Ende stand den potenziellen Xbox-Käufern allerdings erst noch bevor - Wal-Mart beschloss, den Verkauf der Konsolen an diesem Morgen einfach abzusagen. Die Polizei begann dann, die Anwesenden zum Verlassen des Geländes aufzufordern. Nach Angaben einer Wal-Mart-Sprecherin gegenüber einer lokalen Zeitung, wurden im Laufe des Tages doch noch einige Xbox 360 verkauft.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden