AGEIA PhysX Physik-Zusatzkarten ab Februar 2006

Hardware Bereits im letzten Jahr wurde bekanntgegeben, dass sich derzeit spezielle Zusatzkarten für Computer in der Entwicklung befinden, die mit Hilfe eines eigenen Prozessors die Berechnung von physikalischen Bedingungen übernehmen sollen, um Spiele und bestimmte Anwendungen noch realistischer zu machen.

Die "PhysX" genannten Karten der Firma AGEIA wurden bereits angekündigt, bisher wurde jedoch nie ein Datum für die Markteinführung genannt. Die Entwickler verweisen mittlerweile regelmässig auf neue Spieletitel, die die Funktionen der PhysX-Karten nutzen sollen. So sollen zum Beispiel das beliebte Schachspiel FRITZ oder auch der Nachfolger des Knobelspiels Crazy Machines in Zukunft darauf setzen.

CoolTechZone berichtet nun unter Berufung auf ASUS und der Firma nahe stehende Quellen, dass die Karten bereits fertig entwickelt seien, man derzeit aber noch der Meinung ist, dass aus Mangel an passenden Spielen kein Markt für die Technologie besteht. Weiterhin heisst es, dass ASUS derzeit plant, die Karten im Februar 2006 auf den Markt zu bringen, wenn hoffentlich ausreichend Spieletitel vorhanden sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden