Microsofts Xbox 360 in den USA bereits ausverkauft

Hardware Wie MSNBC heute berichtet, ist die gestern erschienene Xbox 360 in den meisten Läden inzwischen vollkommen ausverkauft. Laut Berichten von vergeblich suchenden Käufern war es nur unmittelbar nach dem Start möglich, eine Konsole zu erwerben; schon jetzt sei es aber äußert schwierig. Microsoft bietet zwei Geräte in zwei verschiedenen Preisklassen an: Zum einen eine 300 US-Dollar teure Core-Edition, und zum anderen eine für zirka 400 Dollar, die allerdings eine ausbaubare Festplatte und dadurch die Fähigkeit, ältere Xbox-Spiele auszuführen, offeriert. Einige Leute aus den USA waren letztlich enttäuscht, als sie vor den Verkaufsregalen standen und bemerkten, dass sie die günstigere Core-Edition kaufen müssten, da dessen größerer Bruder bereits ausverkauft sei.

"Es ist wie, als würde ich ein Auto ohne einen Motor kaufen", sagte ein 29-Jähriger. Doch viele Nutzer hatten erst gar nicht das Glück, überhaupt eine Xbox erwerben zu können: In den meisten Läden war kein einziges Gerät mehr vorrätig gewesen. "Es ist als Käufer schwierig, eine Xbox 360 noch vor Weihnachten aufzutreiben. Wir tun im Moment jedoch alles, um weitere Modelle herzustellen; mehr als tausend Leute arbeiten rund um die Uhr und fliegen Sie per Flugzeug in die Vereinigten Staaten", erläuterte David Hufford, Group Director im Bereich Herstellung.

Quelle: Xbox 360 sells out quickly across U.S.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden