Arcor verzeichnet Umsatzsteigerung von 21 Prozent

Wirtschaft & Firmen Der Internetdienstleister Arcor, der zurzeit verstärkt im Fernsehen wirbt, konnte in den ersten sechs Monaten diesen Jahres enorme Umsatzsteigerungen verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahresabschnitt konnte der Umsatz von 755 auf rund 914 Millionen Euro angehoben werden, was eine Steigerung von 21 Prozent bedeutet. Im Gegensatz zu den Beschäftigten, deren Anzahl bisher leicht zurückging, stiegen die DSL-Kunden von 236.000 auf 931.000 und haben sich dadurch in verhältnismäßig kurzer Zeit gut vervierfacht (294 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum). "Unsere Kundenzahl wächst rasant. Diese Entwicklung schlägt sich auch im Ergebnis positiv nieder", sagte Arcor-Chef Harald Stöber.

Das tatsächliche Ergebnis legte so vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von April bis September um 16 Prozent auf 119 Millionen Euro zu. Abschließend betrachtet erhöhte der Anbieter Arcor seinen Marktanteil von 5,9 auf 6,7 Prozent, was aller Voraussicht nach auf die von zahlreichen Kunden als günstig eingestuften Tarifkonditionen zurückzuführen ist.

Link: Positive Bilanz der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2005/06
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden