30 Mio. iPods, über 600 Mio. iTunes-Songs verkauft

Wirtschaft & Firmen Apple hat gestern mitgeteilt, dass bisher mehr als 30 Millionen iPod Musik-Player verkauft worden sind, nachdem das Gerät im November 2001 erstmals auf den Markt kam. Analysten hatten erwartet, dass noch in diesem Jahr insgesamt rund 37 Millionen Einheiten verkauft sein sollten. Auch vom iTunes Music Store wurden erneut Verkaufszahlen veröffentlicht. Bisher haben sämtliche iTunes-Regionen kombiniert mehr als 600 Millionen Musik-Titel absetzen können. Damit bleibt Apple weiterhin weltweit Marktführer beim Online-Verkauf von Musiktiteln.

Die Geräte der iPod-Reihe haben erheblich zum Erfolg des iTunes Music Store beigetragen. Mittlerweile fordern immer mehr Plattenfirmen, die ihre Musik über iTunes verkaufen, dass Apple die Preise des Dienstes flexibler gestaltet. So sollen Titel nicht wie bisher einheitlich 99 Cent kosten, sondern zu Preisen zwischen 0,79 und 1,49 Euro angeboten werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:25 Uhr Asus Zenbook UX510UX-CN180T 39,6 cm (15,6 Zoll mattes FHD) Notebook (Intel Core i5-7200U, 8GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD, Nvidia GTX950M, Win 10)
Asus Zenbook UX510UX-CN180T 39,6 cm (15,6 Zoll mattes FHD) Notebook (Intel Core i5-7200U, 8GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD, Nvidia GTX950M, Win 10)
Original Amazon-Preis
1.099
Im Preisvergleich ab
999
Blitzangebot-Preis
929
Ersparnis zu Amazon 15% oder 170

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden