VIA-Prozessoren bald nur noch mit 800 MHz FSB

Hardware VIA Technologies, der vor allem durch seine Chipsätze bekannte Hersteller von Prozessoren, hat von Intel mitgeteilt bekommen, dass man zum nächsten März die Lizenzvereinbarung für den 133 MHz schnellen Front Side Bus (FSB) aufkündigen wird. Ab Mai will Via dann CPUs mit einem eigenen FSB vertreiben. Der Front Side Bus ist bei Computern für die Datenübertragung zwischen der CPU und den anderen Komponenten des Mainboards verantwortlich. VIA wird zum Mai 2006 den Umstieg auf seinen selbst entwickelten "V4-Bus" abschliessen und dann nur noch CPUs mit einem FSB-Takt von 800 MHz anbieten. Derzeit ist bereits der C7-Prozessor mit diesem Takt erhältlich.

Durch die Erhöhung des FSB-Takts erhofft sich VIA signifikante Leistungssteigerungen bei zahlreichen Anwendungen. Offiziell heisst es von VIA, dass man auf bessere Performance angewiesen sei. Dennoch kommt die Ankündigung nicht ganz unerwartet, da VIA mit Intel ein Abkommen hat, wonach die kompatiblen FSBs nur bis März 2006 genutzt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden