AMD plant Konkurrenzprodukt zu Intels "Viiv"

Hardware Wie die Financial Times in ihrer Online-Ausgabe berichtet, will AMD in einem Versuch Intel einen weiteren Markt streitig zu machen, eine eigene Prozessor-Reihe für Home-Entertainment-Systeme anbieten. Intel hatte im August angekündigt, eine Plattform namens "Viiv" für Unterhaltungsgeräte einzuführen. Diese soll Anfang des nächsten Jahres auf den Markt kommen. Nun hat der Marketing- und Verkaufschef von AMD auf der jährlich stattfindenden Analystenkonferenz mitgeteilt, dass sein Unternehmen ähnliches vorhabe. Die Einführung einer neuen Marke für AMDs Unterhaltungsplattformen kündigte er ebenfalls für 2006 an, wollte aber keinen Namen nennen.

Intels Viiv-Technologie wird auf Dual-Core Prozessoren basieren und wird neue PCs in Formen mit sich bringen, die besser in ein Wohnzimmer passen sollen. Als Vorteile gibt Intel die Verbindung seiner Prozessoren mit den Anforderungen an ein modernes Unterhaltungssystem an. Auf diese Weise soll eine neue Art von Media-Center-PCs geschaffen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden