HDDVD-Konkurrenten gründen neuen DVD-Hersteller

Hardware Wie gestern in Tokio bekannt gegeben wurde, wollen die Elektronikkonzerne Sony und NEC bei optischen Speichermedien zusammenarbeiten. Um dies umzusetzen, soll in naher Zukunft ein gemeinsames Unternehmen gegründet werden, aus dem im Laufe der Zeit der führende Hersteller von DVD- und CD-Medien werden soll. Derzeit laufen die Verhandlungen über die genauen Bedingungen des Geschäfts noch, das neue Unternehmen soll aber nach Vertragsabschluss zum 1. April des Jahres 2006 das aktive Geschäft aufnehmen. NEC wird dabei der kleinere Partner sein und mit 45 Prozent die Minderheit an dem Joint-Venture halten.

Interessant ist dieser Zusammenschluss vor allem, wenn man weiss, dass Sony einer der Gründer der Blu-Ray Allianz ist, während NEC zu den "Managing Members" der HD-DVD Group zählt. Offenbar gibt es rein wirtschaftlich keine Meinungsunterschiede zwischen den führenden Mitgliedern beider Gruppen.

Die neu gegründete Firma wird in Zukunft alle Aspekte der Herstellung und des Vertriebs optischer Speichermedien anbieten. Der Präsident von Sony sagte, dass optische Medien eine Schlüsselkomponente für zahlreiche elektronische Geräte darstellen und man daher zur Verfügung stehenden Ressourcen in diesem Bereich vereinen wolle.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:20 Uhr Zidoo X9 Android 4.4 HDMI-Recorder Quad Core Android TV Box 2G/8G Wifi Bluetooth 4K*2K-H.265 UHD Bild in Bild USB 3.0 Streaming Media Player mit ZDMC(Based Upon Kodi 14.2)
Zidoo X9 Android 4.4 HDMI-Recorder Quad Core Android TV Box 2G/8G Wifi Bluetooth 4K*2K-H.265 UHD Bild in Bild USB 3.0 Streaming Media Player mit ZDMC(Based Upon Kodi 14.2)
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden