Sony BMG stoppt Produktion von "Root Kit"-CDs

Software Nach einer Woche an der es täglich schlechte Presse bezüglich Sony BMGs Praxis seine Musik-CDs mit einer äusserst penetranten Kopierschutzsoftware der britischen Firma First 4 Internet auszustatten, hat die Plattenfirma eingelenkt und die Produktion von CDs mit der Software vorläufig gestoppt. In einem Statement von gestern abend hiess es, dass "Sony BMG die Produktion von CDs, die XCP-Technologie enthalten, als Vorsichtsmaßnahme vorläufig ausgesetzt" habe. Ausserdem will das Label alle Aspekte seiner Initiative zum Schutz von Inhalten neu überprüfen. Dadurch soll gewährleistet werden, dass man die Sicherheitsziele erreicht und die Benutzung durch den Endkunden einfach bleibt.

Die Nachricht kam kurz nachdem ein erster Trojaner aufgetaucht war, der sich die Eigenschaften der Kopierschutzssoftware zunutze macht. Dadurch war die Software von zahlreichen Herstellern von AntiVirus-Software als gefährlich eingestuft worden. Weiterhin waren in mehreren Ländern rechtliche Schritte gegen die Ausstattung von CDs mit der Kopierschutzsoftware eingeleitet worden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden