Breitband-Internet bald über die Gasleitung?

Wirtschaft & Firmen Ein kleines StartUp-Unternehmen aus dem US-amerikanischen San Diego entwickelt derzeit eine Technologie, die es ermöglichen würde, mit Hilfe von Ultra-Breitband-Signalen Daten mit Geschwindigkeiten bis zu 100 MBit/s über Gasleitungen zu übertragen. Das Ganze klingt zwar etwas schräg, Experten sind jedoch der Meinung, dass dies eine günstige Alternative zu heutigen Technologien darstellen könnte. Dennoch gibt es bisher keine Beweise für die Angaben der Firma aus San Diego, da es noch keine funkionierenden Produkte gibt, die auf die neue Übertragungstechnik setzen.

Um die Daten über die Gasleitung zu übertragen setzt die Firma Nethercomm auf Ultra-Wideband-Sender und -Empfänger. Ultra-Wideband (UWB) ist eine in der Entwicklung befindliche Technologie zur Funkübertragung, die zwar sehr hohe Geschwindigkeiten beim Datentransfer ermöglicht, durch den Einsatz stärkerer Signale aber auch andere drahtlose Übertragungstechniken stören kann. Beim Einsatz über die Gasleitung fällt dieses Risiko jedoch weg, da die Signale in einem geschlossenen System übertragen werden.

Derzeit befindet sich die Technologie noch in den Kinderschuhen. Nethercomm will im nächsten Sommer ein Pilotprogramm starten, um seine Technologie zu testen. Derzeit fehlt es der Firma jedoch noch an Partnern und Wagniskapital, der Chef des Unternehmens verfügt jedoch über einen beeindruckenden Lebenslauf und hält rund 130 Patente aus dem Bereich der drahtlosen Informationsübermittlung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden