Longhorn Server - Integration von Symbolic Links

Windows Vista Ward Ralston kündigte in einem Blogeintrag auf Microsoft TechNet eine neue Funktion an, die in der Server-Version von Windows Vista implementiert werden soll und welche Benutzer von Linux seit längerem genießen konnten. Das Dateisystem NTFS wird in Longhorn Server laut eigenen Angaben ein neues Dateisystem-Objekt unterstützen. Beispiele für exisitierende Dateisystem-Objekte sind Dateien, Ordner oder Ähnliches. Das neue Feature von NTFS soll nun der so genannte Symbolic Link werden, zu Deutsch symbolischer Link. Ein Symbolic Link werde daher nichts anderes als ein Verweis zu einem anderen Dateisystem-Objekt sein, wie beispielsweise zu einer Datei, einem Ordner, einer Verknüpfung oder einem weiteren Link.

Der tatsächliche Unterschied zu einer gewöhnlichen Dateiverknüpfung mit der Dateiendung lnk, wie wir sie heute unter Windows-Systemen kennen, sei folglich, dass ein Symbolic Link kein Bestandteil der Shell, sondern ein Teil des Dateisystems ist. So könnten auch unabhängige Applikationen das Ziel über den symbolischen Link ohne Umwege öffnen. Damit dieser unter Longhorn Server funktioniere, soll er auf der Seite des Klienten ausgeführt werden. Das neue SMB2.0-Protokoll werte die Daten der Verknüpfung dann richtig aus.

Weitere Informationen: Wikipedia: Symbolic link
Weitere Informationen: Wikipedia: Server Message Block
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr beyerdynamic DT 1990 PRO offener Studio-Referenzkopfhörer
beyerdynamic DT 1990 PRO offener Studio-Referenzkopfhörer
Original Amazon-Preis
599
Im Preisvergleich ab
599
Blitzangebot-Preis
449
Ersparnis zu Amazon 25% oder 150

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden