Aus Windows AntiSpyware wird "Windows Defender"

Microsoft Das Anti-Malware Engineering Team von Microsoft, welches für die Arbeit an dem Programm gegen Schad-Software zuständig ist, hat über sein Weblog bekanntgegeben, dass der zukünftige Name von Windows AntiSpyware wohl "Windows Defender" lauten wird. In naher Zukunft soll Windows Defender in einer Beta zum Download angeboten werden und dann das seit Januar in der Testphase befindliche Windows AntiSpyware ablösen. Die Software soll weiterhin auch den Benutzern von Windows XP zur Verfügung stehen.

Derzeit ist man damit beschäftigt, die Oberfläche der Software an den neuen Markennamen anzupassen und hat bereits damit begonnen, über Microsoft Update Signaturdateien anzubieten, um für die neue Beta gerüstet zu sein. In den nächsten Tagen sollen erste Screenshots der neuen Version veröffentlicht werden.

Man darf übrigens auf rechtliche Auseinandersetzungen gespannt sein, denn interessanterweise gibt es eine recht beliebte Software die - zumindest bisher - den Namen "Windows Defender" trägt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:45 Uhr FrankenMatic Raspberry Pi 3 - OpenElec Set 7-teilig - Pi/Case/HDMI Kabel/OpenElec/2,5A Netzteil/Kabel mit Schalter/Kühlkörper
FrankenMatic Raspberry Pi 3 - OpenElec Set 7-teilig - Pi/Case/HDMI Kabel/OpenElec/2,5A Netzteil/Kabel mit Schalter/Kühlkörper
Original Amazon-Preis
62,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
53,46
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,44
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden