AOL startet Musikdienst - Samsung dementiert

Internet & Webdienste Samsung hat entgegen anderslautender Meldungen keinerlei Pläne, einen eigenen Online-Shop für Musikstücke auf den Markt zu bringen. Südkoreanische Medien hatten berichtet, das Unternehmen wolle ein dem Apple iTunes Music Store ähnliches System starten, um seine Mp3-Player populärer zu machen. Ein ranghoher Mitarbeiter von Samsung dementierte die Berichte gestern und nannte sie ein Missverständnis. Apple dominiert seit geraumer Zeit den Markt für Online-Musik mit seinem iTunes-Dienst. Andere Firmen, darunter auch Microsoft und Yahoo versuchen beinahe ebensolange iTunes Marktanteile abzunehmen, sind damit bisher jedoch gescheitert.

Unterdessen kündigt sich ein weiterer Konkurrent in diesem Markt an - AOL übernahm gestern den Musikdienst MusicNow.com und hat das Angebot mittlerweile in das eigene System integriert. Derzeit befindet sich AOL.MusicNow.com noch im Beta-Stadium, man kann allerdings bereits eine Mitgliedschaft abschliessen und 30 Tage lang kostenlos Musik herunterladen (das Angebot gilt leider bisher nur für US-Bürger).
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr Morefine MAX1 Android 5.1 Quad Core Smartphone 5.0 Zoll 2.5D Bildschirm 4G Dual SIM Dual Kamera 16GB Speicher WIFI
Morefine MAX1 Android 5.1 Quad Core Smartphone 5.0 Zoll 2.5D Bildschirm 4G Dual SIM Dual Kamera 16GB Speicher WIFI
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,48
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,51
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden