Google Desktop 2.0 Final mit neuen Features

Software Google hat gestern die finale Ausgabe seines Google Desktop 2.0 zum Download bereitgestellt. Gleichzeitig ging auch das dazugehörige Weblog an den Start, in dem in Zukunft über Neuerungen informiert wird. Desktop 2.0 kombiniert eine Reihe von Googles Diensten auf dem Rechner des Nutzers. Dazu gehört neben der Desktop-Suche auch die so genannte Google Sidebar, eine personalisierbare Leiste, die auf der Benutzeroberfläche des Rechners angezeigt wird, in der angepasste Informationen wie Nachrichten und ähnliches angezeigt werden können.


Im August war die Beta-Phase gestartet worden, nun kommt die Final-Version mit einer erweiterten Angebotspalette daher. Die Sidebar wurde um zahlreiche "Panels" von Drittanbietern erweitert. So kann man sich inzwischen auch seine iTunes-Playlist, ein Wörterbuch oder auch Kreditkarteninformationen anzeigen lassen. Neu ist ebenfalls die Möglichkeit sich beim Surfen Landkarten und weiterführende Informationen zur besuchten Webseite anzeigen zu lassen.

Den grössten Unterschied zur Beta-Version macht wohl die Erweiterbarkeit um vom Benutzer selbst geschriebene JavaScripte aus. Zum offiziellen Start der Final-Ausgabe von Google Desktop 2.0 gibt es nun auch eine Version für Firmen, die mit verbesserten Sicherheits- und Administrationseigenschaften aufwartet.

Die Google Desktop 2.0 Final steht bisher nur in englischer Sprache zur Verfügung, deutschsprachige Anwender müssen weiterhin mit der bere its im August erschienenen Beta vorlieb nehmen. Die Software sammelt personenbezogene Daten, was sich jedoch über die Einstellungen einfach abschalten lässt.

Weitere Informationen und Download: Desktop.Google.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden