Microsoft übernimmt Synchronisation FolderShare

Microsoft Microsoft hat in Anbetracht seiner Live-Kampagne (wir berichteten) das Synchronisationsprogramm FolderShare übernommen. Auf der Projekt-Seite befindet sich bereits das Microsoft-Logo am unteren Rand. Allerdings gab man bekannt, dass bisherige Nutzer den Dienst auch zukünftig auf der Herstellerseite in Anspruch nehmen dürfen. "Unsere Aufgabe für die Windows-Live-Offensive ist es, unseren Anwendern einfachste Wege bereitzustellen, um Dateien oder Informationen zu finden und Interessen auch über das Internet fortführen zu können", erläuterte Blake Irving, Corporate Vice President von MSN.

FolderShare entstand 2002 dank einem Entwickler namens Austin, der das Projekt über Jahre hinweg pflegte. Durch das Freeware-Tool ist es möglich, Daten beziehungsweise Informationen über mehrere Geräte zu verbreiten und schließlich abzurufen. FolderShare wurde sogar einige Male nominiert.

Homepage: FolderShare - Dateiübertragung und Remotedateizugriff
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden