MSN folgt dem Trend, plant Online-Suche für Bücher

Wirtschaft & Firmen Mal ist es MSN, die eine gute Idee vorgeben, mal Yahoo und immer wieder auch Google. Nirgends im Internet kann man sich so sicher sein, dass eine Innovation von der Konkurrenz kopiert wird, wie beim aktuellen Konkurrenzkampf der Portal-Anbieter. Mal bedient sich der Eine, mal der Andere - am Ende gleichen sich die Angebote meist. Nun gibt es einen weiteren derartigen Fall. Nachdem Yahoo bereits vor kurzem angekündigt hatte, eine eigene Suchmaschine für gedruckte Inhalte anzubieten, zieht nun auch Microsofts MSN nach und kündigte eine Buch-Suche an. Google gab die Vorlage, kämpft aber derzeit mit immer mehr Verlagen, da diese ihre Urheberrechte verletzt sehen.

Yahoo gründete Anfang Oktober die "Open Content Alliance" (OCA), zusammen mit einigen Bibliotheken amerikanischer Universitäten und dem Internet Archive. Dieser Organisation, die sich den leichten Zugang zu zahlreichen Medien zur Aufgabe gemacht hat, will Microsoft nun beitreten. Im Laufe des nächsten Jahres soll dann eine Beta-Version der MSN Buch-Suche an den Start gehen.

Weitere Informationen: Microsoft Pressemitteilung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:15 Uhr Oehlbach Phaser Phasendetektor
Oehlbach Phaser Phasendetektor
Original Amazon-Preis
73,84
Im Preisvergleich ab
63,75
Blitzangebot-Preis
47,84
Ersparnis zu Amazon 35% oder 26

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden