Schweden: Industrie darf gegen Filesharer vorgehen

Internet & Webdienste Der schwedische Arm der Internationalen Vereinigung der Phonographischen Industrie (IFPI) und die lokale Vertretung der Spiele- und Filmindustrie, das mittlerweile weltbekannte Antipiratbyrå (APB), haben sich das Recht erkämpft, die IP-Adressen von Filesharern aufzuzeichnen und an die Behörden weiterzugeben. Nun benötigen die beiden Lobbygruppen keine Erlaubnis der schwedischen "Dateninspektion". Vor einigen Monaten war das APB von der Behörde zurechtgewiesen worden, weil Datenschutzrichtlinien verletzt worden waren und das APB auf illegale Weise gegen Filesharer vorgegangen war.

Das Antipiratbyrå setzt auf spezielle Software, die die IP-Adresse sowie den Dateinamen und den Server speichert, über den die Daten verbreitet werden. Bis vor kurzem musste diese Praxis in jedem Einzelfall von einer staatlichen Behörde erlaubt werden. Nun ist die Unterhaltungsindustrie nicht mehr von den schwedischen Gesetzen zum Schutz der Privatspähre betroffen, da eine Ausnahmegenehmigung ausgesprochen wurde.

Um Filesharer nun belangen zu können, müssten die Provider bei der Verfolgung mitmachen. Genau dies lehnen viele der Firmen im Interesse ihrer Kunden bisher ab und weigern sich im Namen des APB Briefe zu verschicken. Sie berufen sich dabei darauf, dass kein rechtlicher Zwang besteht. Die Firmen müssen nur gegenüber der Polizei Auskunft über Kontaktdaten geben, nicht aber gegenüber einer privaten Vereinigung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden