3. Quartal: Mehr Handys verkauft, als je zuvor

Telefonie Mobiltelefone verkaufen sich weiterhin gut. Im dritten Quartal 2005 konnte die Rekordzahl von 208.3 Millionen Handys verkauft werden. Einer der Gründe für die stetige Zunahme der Verkaufszahlen, soll die zunehmende Beliebtheit von Smartphones sein. Nach Angaben einer Marktforschungsfirma konnten alle fünf grossen Handy-Hersteller im letzten Quartal so viele Geräte absetzen, wie nie zuvor. Nokia und Motorola legten demnach die beeindruckenste Steigerung hin, insgesamt konnten die Hersteller gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs von 19,1 Prozent vermelden.

Durch die schnellere Markteinführung neuer Geräte in diesem Jahr hat dazu geführt, dass man die Marke von 200 Millionen verkauften Geräten bereits vor dem Weihnachtsgeschäft knacken konnte. Nokia baute seinen Marktanteil auf 32 Prozent aus, während Motorola, grösstenteils durch das RAZR V3, sogar satte 66 Prozent mehr Handys verkaufte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:15 Uhr V7 Powerbank externer Akku Lithium Ionen Smartcharge Technologie mit einem USB-Anschluss
V7 Powerbank externer Akku Lithium Ionen Smartcharge Technologie mit einem USB-Anschluss
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden