DVD-Jon arbeitet in Zukunft für den Linspire-Chef

Wirtschaft & Firmen Der als "DVD-Jon" bekannt gewordene Norweger Jon Lech Johansen wird in Zukunft mit dem Gründer von MP3.com und Initiator des Linux-Betriebssystems Linspire, Michael Robertson, zusammenarbeiten. Johansen war vor allem durch seine Software DeCSS in die Schlagzeilen geraten, mit der sich die Kopierschutzmechanismen von DVD-Filmen umgehen liessen. Der inzwischen 21-Jährige soll an einem Projekt von Robertson mitarbeiten, dass "Musik in das 21. Jahrhundert bringen" soll. Dieses Projekt soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden. Robertson erhofft sich durch die Beteiligung von Johansen eine erhebliche Verbesserung der Arbeit an seinem Vorhaben.

Wie Johansen mitteilte, wüsste er bisher nicht genau was ihn bei seinem neuen Arbeitgeber MP3Tunes.com erwarte, er nannte nur Reverse Engineering als eine seiner Augaben. Er hatte im Laufe diesen Jahres mehrfach auf sich aufmerksam gemacht, als er die Einschränkungen von Apples iTunes Music Store aushebelte und später die Kodierung eines Microsoft Streaming Formats knackte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:50 Uhr BLUBOO S1 4G LTE Cat6 Smartphone Android 7.0 Nougat 5.5 inch [Vollbild - Full Screen], 4GB RAM 64GB ROM, 5.0MP + 13.0MP Megapixel Kamera, Type-C, 3500mAh Batterie 4.4VBLUBOO S1 4G LTE Cat6 Smartphone Android 7.0 Nougat 5.5 inch [Vollbild - Full Screen], 4GB RAM 64GB ROM, 5.0MP + 13.0MP Megapixel Kamera, Type-C, 3500mAh Batterie 4.4V
Original Amazon-Preis
198,49
Im Preisvergleich ab
154,99
Blitzangebot-Preis
168,71
Ersparnis zu Amazon 15% oder 29,78

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden