Exploit nutzt gepatchte Lücke in Windows 2000

Microsoft Am Mittwoch ist ein Exploit für eine der gefährlichsten Sicherheitslücken, für die am Dienstag Patches veröffentlicht wurden, im Internet aufgetaucht. Nun warnen Sicherheitsexperten vor einem ähnlichen Szenario wie nach dem Erscheinen des Zotob-Wurms vor kurzem. Der Exploit nutzt die MSDTC-Lücke von Windows, die wie erwähnt mit dem am Dienstag veröffentlichten Patch geschlosen werden kann und im Security Bulletin MS05-051 beschrieben wird. Die MSDTC-Komponente ist Teil des MTS bzw. SQL Servers zur Kontrolle über verteilte Transaktionen und ist auf Windows 2000 Systemen von Werk aus aktiviert.

Experten der Sicherheitsfirma Symantec fordern nun alle Anwender von Windows 2000 auf, ihre Systeme auf den neuesten Stand zu bringen. Sie sind der Meinung, dass es durch versäumte Updates zu einer ähnlichen "Epidemie" kommen könnte, wie als der Zotob-Wurm das Internet unsicher machte.

Infos und Patch-Download: Microsoft Security Bulletin MS05-51
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden