AMD meldet Zuwächse bei Umsatz und Gewinn

Wirtschaft & Firmen Advanced Micro Devices (AMD) teilte gestern äusserst zufriedenstelle Zahlen für das dritte Quartal 2005 mit. Die Verkäufe von 1,5 Milliarden US-Dollar und der Gewinn von 76 Millionen US-Dollar bedeuten eine Steigerung von 23 bzw. 72 Prozent. AMD führt dies auf eine grössere Akzeptanz seiner Produkte zurück. Im Vorjahr hatte man im gleichen Zeitraum 1,25 Milliarden US-Dollar umgesetzt und daraus 44 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Ein Grossteil der Steigerung ist auf die gestiegenen Verkaufszahlen von Notebook-CPUs und Prozessoren für Server-Systeme zurückzuführen.

Mit dem Turion-Prozessor für Notebooks, dessen Massenproduktion am Ende des Vierteljahres begann, stieg die Nachfrage nach Notebook-Chips rapide an und auch bei Servern konnte die Firma zulegen. Mittlerweile setzen 85 Prozent der 2000 weltweit wichtigsten Firmen AMD-Prozessoren in ihren Produkten ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Dahle 552 Roll- und Schnitt-Schneidemaschine (360 x 705 mm, Schnittlänge 510 mm, Schnitthöhe 2,0 mm)
Dahle 552 Roll- und Schnitt-Schneidemaschine (360 x 705 mm, Schnittlänge 510 mm, Schnitthöhe 2,0 mm)
Original Amazon-Preis
95,76
Im Preisvergleich ab
92,95
Blitzangebot-Preis
70,04
Ersparnis zu Amazon 27% oder 25,72

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden