AMD meldet Zuwächse bei Umsatz und Gewinn

Wirtschaft & Firmen Advanced Micro Devices (AMD) teilte gestern äusserst zufriedenstelle Zahlen für das dritte Quartal 2005 mit. Die Verkäufe von 1,5 Milliarden US-Dollar und der Gewinn von 76 Millionen US-Dollar bedeuten eine Steigerung von 23 bzw. 72 Prozent. AMD führt dies auf eine grössere Akzeptanz seiner Produkte zurück. Im Vorjahr hatte man im gleichen Zeitraum 1,25 Milliarden US-Dollar umgesetzt und daraus 44 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Ein Grossteil der Steigerung ist auf die gestiegenen Verkaufszahlen von Notebook-CPUs und Prozessoren für Server-Systeme zurückzuführen.

Mit dem Turion-Prozessor für Notebooks, dessen Massenproduktion am Ende des Vierteljahres begann, stieg die Nachfrage nach Notebook-Chips rapide an und auch bei Servern konnte die Firma zulegen. Mittlerweile setzen 85 Prozent der 2000 weltweit wichtigsten Firmen AMD-Prozessoren in ihren Produkten ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden