Quake 4 läuft nicht unter 2 Ghz-Prozessor

PC-Spiele In 14 Tagen erscheint Quake 4 in den Vereinigten Staaten von Amerika. Auf der anderen Seite des Atlantiks wird die Veröffentlichung zwar ein wenig später geschehen, aber überall gleich werden die Hardwareanforderungen des Shooters sein, die id-Software nun bekannt gab. Unter einem PC mit 2 Ghz-Prozessor soll nichts zu machen sein. Als Grafikkarte kommen eine Radeon 9700 bzw. eine Geforce 3 Ti oder besser mit jeweils 64 MB Grafikspeicher in Frage. Der Hauptspeicher des PCs sollte mindestens 512 MB RAM betragen.

Grafikkarten- und Soundkartentreiber müssen DirectX 9.0c-kompatibel sein. Laut Liste werden Grafikkarten der Geforce 4 MX-Reihe wohl nicht unterstützt. Dies ist der Fall, da die Quake 4-Engine Shader benutzt, die diese Karten nicht unterstützen.

Quake 4 schluckt 2,8 GB Festplattenspeicher und genehmigt sich bei minimalem Speicherausbau 400 MB der Windows-Auslagerungsdatei. Das bedeutet aufgeschlüsselt, dass der Shooter höchstwahrscheinlich erst mit einem Gigabyte RAM richtig flüssig laufen bzw. Level nachladen wird.

Quelle: Artikel auf www.gamigo.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden