Google indiziert drei Mal mehr Seiten als "andere"

Wirtschaft & Firmen Anlässlich des siebten Geburtstags seiner Firma führte Google-Chef Eric Schmidt ein Interview mit News.com, denen er eigentlich ein Jahr lang keines mehr geben wollte, und ging neben den zahlreichen neuen Google-Produkten auch auf die Größe des Such-Index ein.

Erst vor kurzem hatte Yahoo gemeldet, dass man mit mehr als 20 Milliarden indizierten Seiten die mit Abstand meisten Webangebote durchsuchen könne. Schmidt sagte nun, da man wahrscheinlich eine andere Zählmethode verwendet habe, sei Yahoo zu diesen Ergebnissen gekommen. Würde man bei Google auf dieselbe Art zählen käme ein drei Mal höheres Ergebnis heraus, als bei jeder anderen Suchmaschine.

Google will in Zukunft auf seiner Suchseite keine Angaben mehr dazu machen, wie viele Webseiten mit der Suchmaschine durchforstet werden können, da man sich nicht einig werden kann, wie zu zählen ist. Zusätzlich bietet Google den Benutzern die Möglichkeit mit einer speziellen Webseite die Ergebnisse von MSN, Yahoo, Ask Jeeves und Google zu vergleichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr NAD C 546BEE CD-Player (Standgerät) graphiteNAD C 546BEE CD-Player (Standgerät) graphite
Original Amazon-Preis
459,00
Im Preisvergleich ab
399,99
Blitzangebot-Preis
339,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 119,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden