Siemens-Handys ab 2007 Auslaufmodelle

Wirtschaft & Firmen Wie Jerry Wang, Vizepräsident und Marketingchef bei BenQ, dem Handelsblatt mitteilte, möchte man ab dem Frühjahr 2007, den Namen Siemens schrittweise durch ein eigenes Logo ersetzen. Bis Oktober 2010 wird dann die Fusionsmarke BenQ/Siemens benutzt.
"In den Ländern, in denen BenQ noch nicht als Handymarke vertreten ist, werden wir noch für 18 Monate den Namen Siemens nutzen", so Wang im Interview mit dem Handelsblatt.

Zur Erinnerung: Im Juni diesen Jahres hat das taiwanesische Unternehmen BenQ die Mobilfunksparte von Siemens übernommen und somit auch das Recht, die Marke Siemens für fünf Jahre zu verwenden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:30 Uhr Lioncast mechanische Gaming Tastatur LK20 und LK30 Cherry Switches Blue Brown USB QWERTZ
Lioncast mechanische Gaming Tastatur LK20 und LK30 Cherry Switches Blue Brown USB QWERTZ
Original Amazon-Preis
129,94
Im Preisvergleich ab
123,70
Blitzangebot-Preis
99,95
Ersparnis zu Amazon 23% oder 29,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden