Zeitung: Microsoft steigt eventuell bei AOL ein

Wirtschaft & Firmen Die New York Post berichtet in einer kurzen Meldung, dass Microsoft und Time Warner sich offenbar in Verhandlungen über einen Anteilskauf durch die Firma aus Redmond befinden. Die Zeitung bezieht sich in ihrem Bericht auf zwei informierte Quellen. Den Unterrichteten zufolge will Microsoft von Time Warner, dem Mutterkonzern von AOL, Anteile an AOL erwerben um den Dienst dann mit seinem eigenen Web-Portal MSN zu kombinieren. Der aktuelle Plan soll sein, dass beide Firmen nach dem Einstieg von Microsoft zu ungefähr gleichen Teilen an AOL beteiligt sind. In dem Bericht der Post heisst es weiterhin, dass das Geschäft platzen könnte, die Verhandlungspartner aber hoffen innerhalb der nächsten Monate zu einem Ergebnis zu kommen.

Die angeblich gut informierten Quellen berichten auch, dass nicht nur Microsoft Gespräche mit Time Warner führt, sondern auch Yahoo und Google bereits wegen eines Kaufs oder einer Übernahme von AOL mit Time Warner Kontakt hatten.

Ein Grund für den Wunsch Time Warners mit anderen Grossfirmen bei der Zukunft von AOL zusammenzuarbeiten dürfte sein, dass AOL in den letzten zwei Jahren einen Rückgang der Nutzerzahlen von 26 Millionen auf nur noch 22 Millionen verzeichnen musste.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis -38% auf Iqualtech Elektronik
Bis -38% auf Iqualtech Elektronik
Original Amazon-Preis
10,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,50
Ersparnis zu Amazon 25% oder 2,50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden