Windows Vista PDC-Build - Kleiner Überblick

Windows Vista Diese Woche war es endlich soweit, die welweit wichtigste Konferenz für Windows-Entwickler hat in der sonnigen und mehr oder weniger mit Strom versorgten [;-)] Küstenmetropole Kaliforniens, Los Angeles, begonnen. Alle Teilnehmer bekamen zu Beginn eine Sammlung von Magazinen und über 30GB an Software. Darunter war auch der erste öffentliche post Beta 1-Build von Microsofts nächstem Betriebssystem, ehemals Windows Codename "Longhorn", jetzt als Windows Vista bekannt. Der neue Build trägt die Buildnummer 5219 und Screenshots können hier eingesehen werden.


Zu den technischen Neuerungen dieses Builds gehört, dass die Alt+Tab-Funktion aufgebessert wurde. Das in den Vorgängerversionen doch noch sehr rudimentäre Feature wurde angepasst. Desweiteren bekommt man eine Preview von dem jeweiligen Fensterinhalt, wenn man mit der Maus über die jeweilige Schaltfläche in der Taskleiste hovert. Hierbei handelt es sich um eine Live-Preview, wie man beim Abspielen eines Videos erkennen kann.


Das "flip 3D"-Feature, aufrufbar mit der Tastenkombination Windows-Key und Leertaste, stellt dem Anwender die Anwendungsfenster dreidimensional überlappend dar.

Seit Beta 1 kennen wir die "Quick Search"-Box, die wir u.a. im Startmenü auffinden. Sie wurde insofern verbessert, dass sie nun eine Eingabevervollständigung enthält. Dabei wird nicht, wie bei Windows XP in der Ausführen-Box, eine Liste der letzten Kommandos geführt, die Autovervollständigung sucht nach passenden Webseiten, Anwendungen und Dokumenten.

Die Thumbnail-Anzeige im Windows Explorer wurde auch verbessert, sodass sie bei ziemlich allen Dateiformaten dem Anwender einen direkten Einblick in die Datei gibt. Auch im Windows Explorer finden wir die "Quick Search"-Box wieder. Hier können wir sie verwenden, um zu suchen. Dabei werden nicht nur die Metadaten durchsucht (Autor, Letzte Änderung etc.) sondern auch die Dateien selbst.

Auch die Virtual Folders wurden nochmals verbessert. Eine ausführliche Erklärung von Virtual Folders finden Sie in unserer Windows Vista Beta 1 Review.

Neben oben genannten Neuerungen bzw. Verbesserungen gibt es natürlich weitere, die wir in diesem kleinen Überblick ignoriert haben. In den kommenden Wochen, wenn die zweite Betaversion von Windows Vista verfügbar ist und genügend Neuerungen enthalten sind, wird es auch wieder eine ausführliche Review geben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr Native Instruments KOMPLETE 11 SELECT Soundmodule und Effekte
Native Instruments KOMPLETE 11 SELECT Soundmodule und Effekte
Original Amazon-Preis
188,43
Im Preisvergleich ab
189,00
Blitzangebot-Preis
151,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 37,24

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden