Hacker von Paris Hiltons Telefon verurteilt

Telefonie Wie die Washington Post berichtet, hat sich ein Teenager aus dem US-Bundesstaat Massachussetts schuldig bekannt, das Telefon der Prominenten Paris Hilton gehackt zu haben. Er hatte sich Zugang zu den auf den Servern von T-Mobile abgelegten Daten von Hiltons Sidekick-Organizer verschafft und diese im Internet veröffentlicht. Der 17-jährige Jugendliche wurde zu 11 Monaten Haft in einer Jugendanstalt verurteilt, weil er eine Reihe von Delikten begangen hatte, zu denen auch das Veröffentlichen von persönlichen Fotos und Daten der Hotelerbin gehörte. Wenn er das Erwachsenenalter erreicht hat, muss der junge Mann zwei Jahre lang auf die Benutzung jedes Computers, Handys oder anderen elektronischen Geräts mit Zugang zum Internet verzichten.

Im Rahmen seines Verfahrens gab er ebenfalls zu, für Bombendrohungen an zwei Schulen verantwortlich zu sein und in das Computersystem eines Mobilfunkbetreibers eingebrochen zu haben, um kostenlose Telefonkonten für Freunde anzulegen. Er war auch an einem Einbruch in die Systeme der Datensammler von LexisNexis verantwortlich, bei dem die Daten von mehr als 300 000 Konsumenten gestohlen wurden. Insgesamt soll er nach Angaben der Strafverfolger Schäden in Höhe von einer Million US-Dollar verursacht haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden