Volkswagen: Aus Liebe zu USB und digitaler Musik

Hardware Als erster Produzent von Autos präsentiert Volkswagen auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt am Main die Modelle Golf, Golf Plus und Touran mit einer Schnittstelle für USB-Sticks. Wie der Konzern in einem Pressebericht mitteilte, kann der Anschluss anstatt des bisherigen CD-Wechslers ab 195 Euro installiert werden. Ist ein gängiger Speicherchip angesteckt und das CD-Laufwerk als Quelle angewählt, wird das USB-Gerät automatisch erkannt. USB-Player werden über ein separates Kabel verbunden. Bis zu sechs auf dem Datenträger vorhandene Ordner wertet die Technik von VW jeweils als CD, zeigt diese getrennt an und gibt sie auch einzeln wieder. Des Weiteren werden etwaige Informationen über den Titel, wie beispielsweise die Liednummer, auf dem Display des Radios beziehungsweise Navigationssystems eingeblendet.


Sobald der eingebaute CD-Player abgeschaltet wird, hält die Technologie die Wiedergabe prompt an und sorgt so bei erneutem Einschalten dafür, dass der Song an zuletzt gehörter Stelle fortgesetzt werden kann. Wer Apples iPod im Einsatz hat, sollte den Slot unter der Mittelarmlehne wählen. Hierüber können ebenso Endgeräte der Produktfamilie iPod angeschlossen werden. Ab Dezember sollen sie beide wahlweise zur Verfügung stehen.

Pressebericht: www.volkswagen-media-services.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden