CEO von Novell: Mehr Linux-Anwender wegen Vista?

Windows Vista Wie der Geschäftsführer des Betriebssystem-Herstellers Novell, Jack Messman, auf der eigenen Brainshare-Messe in Barcelona meint, werden die verhältnismäßig hohen Kosten, welche durch das Upgrade von Windows XP auf Windows Vista entstehen werden, die Nutzer eher zu einem vollständigen Umstieg auf Linux bewegen. Den europaweiten Erfolg seiner Firma sieht Messman nicht zuletzt in der Individualität von Linux. Die Industrie könne ihre eigenen Wünsche äußern und so ein nach deren Vorstellungen angepasstes Linux erhalten. Von der vorgeblich verbesserten Sicherheit, im Gegensatz zu Windows, und dem Preisersparnis einmal abgesehen, würden die Unternehmen Modifikationen von Linux schätzen, die für Aufgaben in ihrer Branche ausgerichtet sind.

Der im Vergleich zum Windows-Desktop etwas geringere Funktionsumfang von Linux wäre darüber hinaus ein Vorteil des Konkurrenten, zumindest im geschäftlichen Einsatz. "Möchten sich wirklich für die exzessiven Funktionen in Windows bezahlen, die die Produktivität der Angestellten verringern und deren Arbeit unterbrechen?", verteidigt Messman das Alternativprodukt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:35 Uhr JIALONG Gaming Mauspad XXL Mousepad Schreibtischunterlage Riesen Wasserdicht Desk Mat Rubber Base für Computer, PC und LaptopJIALONG Gaming Mauspad XXL Mousepad Schreibtischunterlage Riesen Wasserdicht Desk Mat Rubber Base für Computer, PC und Laptop
Original Amazon-Preis
7,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
6,79
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,20
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden