Rahmenbedingungen für VoIP festgelegt

Am gestrigen Freitag, hat die Bundesnetzagentur erste Rahmenbedingungen für Voice-over-IP-Dienste veröffentlicht. Es wurde unter anderem festgelegt, dass Ortsnetzrufnummern technologieneutral für alle VoIP-Dienste genutzt werden können.

"Wir wollen die schon vorhandenen Entwicklungen fördern, indem wir allen Marktteilnehmern klare Rahmenbedingungen bei Zweifelsfragen geben", so Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur.

Bei Voice-over-IP handelt es sich um das Telefonieren über ein Computernetzwerk auf Grundlage des Internetprotokolls. So wird ein Telefonat nicht über eine geschaltete Verbindung in einem Telefonetz, sondern aufgeteilt in Datenpakete durch das Internetprotokoll übertragen.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden