ATI R520 soll offenbar X1800 heißen

Hardware Es gibt Neuigkeiten zum verspäteten ATI-Grafikchip R520, der anscheinend unter dem Produktnamen X1800 vermarktet werden soll. Es wird auch eine XL-Version geben, mit dem Namen X1600, oder auch RV530 und eine LE-Version, die anscheinend X1300 heißen wird. Genaue Angaben zu den Mittelklassen- und Einsteigermodellen gibt es nicht, es ist nur bekannt, dass der GPU-Takt bei der XL rund 500 MHz betragen könnte und bei der LE-Edition 450 MHz, weiterhin sollen diese Modelle einen 256 MByte großen Speicher besitzen.

Das Highend-Modell, die X1800 XT, soll Taktraten von 600 MHz GPU und einem 512 MB großen Speicher mit 700 MHz (1400 MhZ per DDR) haben. Die X1800 soll außerdem 512bit Speicheranbindung besitzen, der aber nur durch 256bit breite Datenpfade zu den Speichern geführt wird. Die X1600 soll für zirka 200 Euro zu haben sein, die X1300 für 100 Euro. Preise für die X1800 stehen noch nicht fest, werden sich aber sicher im Bereich von 600-800 Euro befinden, ähnlich der NVIDIA 7800GTX.

Die neuen Karten sollen in der ersten Oktoberwoche erscheinen. Doch man ist sich nicht hundertprozentig sicher, ob die Grafikchips unmittelbar nach der Veröffentlichung verfügbar sein werden, wie es bei der 7800GTX von NVIDIA der Fall war, als sie ihre Tradition des Paper-Launch brachen.

Vielen Dank an superfun für diese News!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden