Logitech stellt vier neue Computer-Mäuse vor

Hardware Der Hardware-Hersteller Logitech hat neulich vier weitere Computer-Mäuse vorgestellt. Das erste Modell mit der Bezeichnung MX 610 Laser Cordless Mouse richtet sich an Rechtshänder und stellt dem Nutzer über zehn Tasten zur Verfügung, unter anderem eine für das so genannte Volume Control und einer für die Stummschaltung. Das Besondere an dem Gerät ist, dass nicht nur Signale an den Computer gesendet, sondern auch entgegengenommen werden können. Folglich kann der Anwender bei Aktivierung und korrekter Einstellung über neue E-Mails, neue Nachrichten in einem Instant Messenger oder Aktionen im System unterrichtet werden. Dies geschieht, wenn eine E-Mail-Nachricht eintrifft, durch eine blaue LED, eine orange informiert über einen Messenger.

Von der MX 610 werden Microsoft Messenger, MSN Messenger sowie Yahoo Messenger unterstützt. Nach der Installation des SetPoint-Treibers kann sogar festgelegt werden, dass nur ein Signal ausgegeben werden soll, wenn ein beliebiger Nutzer eine E-Mail oder eine IM-Nachricht schreibt. Ferner kann die PC-Maus maximal zehn Meter von der Station verwendet werden, die Lebensdauer des Akkus hält plus minus sechs Monate an.

Der Empfang von Daten des PCs ist auch für weitere Dinge nützlich. Sobald der Rechner nämlich komplett heruntergefahren ist, schaltet sich zugleich die Maus ab und schont dadurch ihre interne Batterie automatisch. Darüber hinaus verfügt sie über ein so genanntes "Tilt Wheel Plus Zoom"-Tastenrad, welches das uneingeschränkte Scrollen in alle denkbaren Richtungen sowie das Vergrößern und Verkleinern von Bildschirmausschnitten erlaubt.

Logitech: Vier neue MäuseLogitech: Vier neue Mäuse

Ein über USB 2.0 betriebener Stick sorgt außerdem für eine schnelle und reibungslose Einrichtung an Notebooks. Ansprechen soll die MX 610 von Logitech wohl vor allem diejenigen, die viel Zeit im Chat verbringen oder auf wichtige E-Mails warten, dank der präzisen und genauen Laser-Technik ebenso Gamer, auch vom Preis her. Sie soll noch im September auf den Markt kommen und nach Angaben des Produzenten 49,99 Euro kosten.

Das nächste, vorgestellte Logitech-Produkt ist für Links- und Rechtshänder geeignet. Hier werden dem Kunden beispielsweise auch diverse Vor- und Zurück-Tasten angeboten, die vorwiegend in Internet-Browsern eingesetzt und mit dem SetPoint-Programm auch anders belegt werden können. Auf Grund einer neuen Energieversorgungs-Technologie soll die AA-Batterie laut Hersteller-Aussagen erstaunlicherweise bis zu acht Monate taugen.

Logitech: Vier neue MäuseLogitech: Vier neue Mäuse

Wahlweise ist ebenso die Einlegung und Verwendung von zwei AA-Batterien möglich, worauf aus welchem Gründen auch immer aber verzichtet werden kann. Die Logitech LX7 Cordless Optical Mouse soll ab diesem Monat in den Farbvarianten Metallic-Blau/Pianoschwarz und Quartz-Grau/Pianoschwarz, als auch in Eis-Blau/Stahlgrau in den Regalen stehen. Preismäßig bewegt sich das Modell im eigentlich akzeptablen Bereich, nämlich 37,99 Euro.

Eine weitere PC-Maus ist die Logitech V400 Laser Cordless Mouse, welche neben den bereits oben angesprochenen Scrolling- sowie Vor- und Zurück-Tasten mit einer neuartigen Doppellaser-Technik überzeugen will. Dadurch soll ein problemloser Einsatz auf vielen Oberflächen gewährleistet werden. Ansonsten wurde sie ausschließlich für Laptops entwickelt. Das Gerät selbst ist klein, stabil und besitzt ein Fach für eine AA-Batterie.

Die V400 soll erst im Oktober diesen Jahres für 69,99 Euro in den Handel kommen, wobei eine Farbkombination aus silber, grau und orange und eine aus grau und schwarz zur Auswahl stehen werden. Abschließend ist eine außergewöhnliche Notebook-Maus gezeigt worden, die Verbindungen über Bluetooth 1.2 aufbaut und aufrechterhält. Es ist nebenbei erwähnt die erste Bluetooth-fähige Maus, die jemals von Logitech herausgegeben wurde.

Während der optische Sensor der V270 eine Auflösung von bis zu 1000 dpi verwendet, beträgt die Lebensdauer der Batterie eigenen Angaben zufolge ungefähr drei Monate. Systemvoraussetzung sind Windows 2000 oder XP, mit Broadcom/Widcom Bluetooth BTW 1.4.2.21+, alternativ MS Windows XP mit installiertem Service Pack 2. Erhältlich sein soll diese ebenfalls erst im Oktober, den Preis wollte man bislang öffentlich aber noch nicht nennen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden