DVD Jon hackt Windows-Media-Player-Format

Wie der Norweger Jon Lech Johansen in seinem Blog mitteilte, ist es ihm gelungen Microsofts NSC-Container-Format zu knacken. Dies wird zur Verbreitung von Video und Audio-Stream eingesetzt und lässt sich nur vom Windows Media Player abspielen. Johansen bietet auf seiner Seite eine C-Quellcodedatei zum Download an, mit deren Hilfe die benötigten Informationen wie z.B. Server Adresse und Streaming-Name ausgelesen werden können. Damit ist erstmals möglich, geschützte Streams auch auf anderen Plattformen bzw. mit anderen Playern wiederzugeben. Einer der ersten Player der die geschützten Dateien wiedergeben wird, wird wohl VideoLan sein. Die Entwickler kündigten bereits an, dass man schon daran arbeite und hoffentlich bald fertig ist.

Johansen war in der Vergangenheit bereits durch das Knacken des DVD-CSS Schutzes sowie das Umgehen des iTunes Kopierschutzes aufgefallen. Ersteres brachte ihm reichlich Ärger mit der Unterhaltungsindustrie ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden