IFA - KiSS bringt ersten Nero Digital H.264 Player

IFA Wie wir bereits am Freitag berichtet hatten, will Nero mit einem neuen, eigenen H.264-Codec auf dem Markt punkten. Um den neuen Codec populär zu machen und die Nutzung in Stand-Alone-Abspielgeräten zu fördern hat sich die Nürnberger Firma nun mit dem dänischen Hersteller KiSS Technology zusammen getan, der bereits durch die ersten XviD-fähigen DVD-Player bekannt wurde. Der KiSS DP-700 wird das erste Endkundengerät sein, dass mit dem neuen Nero Digital AVC Codec umgehen und Dateien, die mit diesem Codec komprimiert wurden, wiedergeben kann. Der Codec von Nero verdoppelt nach Firmenangaben die Effizienz der Kompression von früheren Standards.

Zur Markteinführung des DP-700 werden 30-Tage-Testversionen von NeroRecode, NeroShowtime und NeroMediaHome mitgeliefert, die es den KiSS-Kunden ermöglichen sollen eigene Nero Digital AVC Dateien zu erstellen.

Der Codec wurde von Nero und Ateme gemeinsam entwickelt und stellt eine auf Standards basierende Audio- und Video-Lösung dar, die mit MPEG-4 Video und AAC Audio daher kommt. Nero Digital bietet Kapitel, Untertitel und Unterstützung für Mehrkanal-Surround-Sound, dadurch stellt der Codec eine der wenigen All-In-One Lösungen der Branche dar. Auf der IFA waren die Vorführgeräte jedoch noch nicht 5.1-fähig.

Unterdessen verstärkt die Nero AG ihre Bemühungen ihren neuen Codec in den Geräten bekannter Hersteller unterzubringen. Nach KiSS wird auch die Firma Grundig Abspielgeräte mit Nero Digital Kompatibilität herausbringen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Original Amazon-Preis
75,48
Im Preisvergleich ab
64,65
Blitzangebot-Preis
61,66
Ersparnis zu Amazon 18% oder 13,82

Interessante IFA Links

Tipp einsenden