Google expandiert ins Geschäft mit Print-Werbung

Wirtschaft & Firmen Im Internet stolpert man bereits heute immer häufer über Werbung die von Google ausgeliefert wird, so auch bei uns auf WinFuture. Nun wollen die Kalifornier, die vor allem durch ihre Suchmaschine bekannt geworden sind, ihr Angebot auch auf Zeitungsanzeigen ausdehnen. Ein erster Schritt in diese Richtung war nun der Einkauf von Werbeplätzen in Technologie-Magazinen, der wiederum an Kunden verkauft wurde, die bereits über Goolge-Ads online Werbung geschaltet haben. Dieser Test wurde von Google gestern bestätigt, man wollte sich aber nicht weiterführend äussern.

Einige der ersten "Offline-Anzeigen" von Google erscheinen in der Septemberausgabe des amerikanischen PC-Magazine. Darin wurden insgesamt fünf ganzseitige Anzeigen geschaltet und mit der Kennzeichnung "Ads by Google" versehen.

Mit dem Einstieg in die Printwerbung versucht Google offenbar sein Portfolio weiter stark auszubauen. Erst kürzlich war ein Messenger-Dienst gestartet worden und auch der Satellitenkartendienst Google Earth gewinnt immer mehr an Bekanntheit. Um seine Projekte voranzutreiben setzt Google vor allem auf die Popularität seiner Suchmaschine.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden