AutoStitch: Automatisch 2D-Panoramafotos erstellen

Software Bisher gab es kaum Möglichkeiten, aus mehreren Einzelfotos ein zweidimensional zusammengesetztes Panoramabild zu erstellen. Dies ändert sich nun mit dem Programm "AutoStitch". Dessen Besonderheit ist, dass keinerlei Benutzerinteraktionen benötigt werden. Das Programm verbindet mehrere Aufnahmen zu einem bis zu 360 x 180 Grad umfassenden Gesamtbild. So ist es beispielsweise möglich, großformatige Bilder von Motiven zu erstellen, die sonst alleine schon wegen des Abstandes zwischen Kamera und Objekt nicht möglich wären.


AutoStitch wurde innerhalb von zwei Jahren im AI Lab der University of British Columbia von Matthew Brown und David Lowe entwickelt. Die Einschränkungen der Demoversion sind, dass weder TIFF-Dateien, noch das Erstellen multipler Panoramen unterstützt werden. Zylindrische und planare Projektionen sind ebenfalls nicht möglich.

Das Team um AutoStitch sucht zur Zeit nach einem Entwickler, der die Technologie in kommerziellen Produkten nutzten möchte. Deshalb laufen die Demoversionen des Programms auch nur für eine beschränkte Zeit, danach muss eine neue Version der Software von der Projektseite heruntergeladen werden.

Weitere Informationen und Download: AutoStitch Projektseite
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden